Bildnachweis: © REA

Schirmprojekt LAG Außerfern 2017-2019 (LEADER14_20-AUSS-0027)

Ein wesentlicher Bestandteil der LEADER Methode ist eine Förderung von "bottom up"-Maßnahmen mit einem innovativen Ansatz. Kleine Projekte mit einer großen Wirkung sollen fördertechnisch möglichst rasch umgesetzt werden können.

Foto: Veranstatlung Pobi Außerfern (Politische Bildung)

Bei einem Schirmprojekt tritt die LAG (Lokale Aktionsgruppe) selbst als Projektträger auf und ermöglicht den Projektpartner, sich voll auf die Umsetzung zu konzentrieren. Das Themenspektrum konzentriert sich auf das "Aktionsfeld 3: Gemeinwohlfunktionen und -strukturen". Folgende Unterprojekte wurden von 2017 bis 2019 umgesetzt:

Pobi Außerfern II – Politische Bildung und Teilhabe für Jugendliche in Zusammenarbeit mit den höheren Außerferner Schulen

Zentrales Anliegen dieses Projekts ist die Unterstützung von Jugendlichen auf ihrem Weg hin zu kritischen und mündigen BürgerInnen sowie die vertiefte Sensibilisierung für den Erhalt der Natur und den Umweltschutz. Am 23.09.2019 hat eine große Diskussionsveranstlatung zu den Nationalratswahlen 2019 in der Sporthalle Reutte stattgefunden. Anfang November 2019 gibt es für die SchülerInnen ab der 5. Schulstufe eine Multivisionsshow zum Thema "überLeben - Du brauchst die Natur".

Kinderbetreuung im Außerfern gemeinsam mit der AK Tirol Bezirkskammer Reutte

Eine Befragung  zur aktuellen Situation der Kinderbetreuung im Bezirk Reutte soll eventuelle Handlungsbedarfe für die Zukunft aufzeigen. Ergänzend dazu zeigen Kurzfilme die unterschiedlichen Angebote der Kinderbetreuungseinrichtungen auf. Eine von HLW SchülerInnen gestaltete Website wird über weitere 2 Jahre gewartet und online gestellt.

Schülertheater „Zeit schenken“ gemeinsam mit den Freiwilligenzentrum Außerfern

Neben der Auseinandersetzung mit dem wichtigen Thema „Zeit schenken“ geht es bei diesem Projekt um das soziale Lernen. Die Kinder und Jugendlichen erwerben durch die Ausdrucksform Theater wichtige Basiskompetenzen wie Gemeinschaftssinn, Teamfähigkeit, Integration in Gruppen, Kritikfähigkeit, emotionale Intelligenz, gegenseitigen Respekt und Empathie.

Jugend Infotag gemeinsam mit dem Freiwilligenzentrum Außerfern und  MOJA (mobilen Jugendarbeit Reutte)

Mit der Veranstaltung sollen Jugendliche einerseits über soziale Organisationen und Beratungsstellen informiert und andererseits sensibilisiert werden, sich ehrenamtlich zu engagieren. In einem weiteren Schritt ist es wichtig, dass sich Jugendliche trauen, Hilfe anzunehmen. Daneben soll die Veranstaltung die Beratungseinrichtungen im Bezirk besser vernetzen.

Pobi Außerfern – Politische Bildung und Teilhabe für Jugendliche in Zusammenarbeit mit den höheren Außerferner Schulen

Neben dem klassischen Unterrichtsfach erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit in Veranstaltungen mit SpitzenkandidatInnen der wahlwerbenden Parteien von Landtags-, Nationalrats- und EU-Wahlen zu diskutieren. Die Moderation übernimmt der Verein Pobi, eine parteiunabhängige Tiroler Organisation, die demokratiepolitische Workshops mit SchülerInnen veranstaltet, um ihnen die Funktion von politischen Systemen interaktiv näher zu bringen.

 

Projektträger ist der Verein Regionalentwicklung Außerfern - REA

Die Gesamtkosten belaufen sich auf € 30.000 brutto

Der Standardfördersatz für Schirmprojekte liegt bei 70 %.

Am 21.11.2016 beschloss das Projektauswahlgremium die LEADER/CLLD Tauglichkeit.

Zurück