Bildnachweis: © REA

Potenzialanalyse Lech-Wertach-Fernradweg (Evs08)

Der Lechradweg auf Tiroler Seite und der Wertachradweg auf bayerischer Seite stellen äußerst attraktive naturnahe Angebote dar. Beide Radwege sind einzeln aufgrund ihrer Länge nicht als buchbare Urlaubsprodukte geeignet.

Das Erstellung einer Potenzialanalyse liefert die wesentliche Entscheidungsgrundlage für die weitere grenzüberschreitende Angebotsgestaltung, Vermarktung und Organisationsentwicklung. Es zielt letztendlich darauf ab, die Vorsaison zu stärken und die naturräumlichen und kulturellen Potenziale entlang der beiden Flüsse Lech und Wertach im Sinne des sanften und nachhaltigen Tourismus zu nutzen. Aus beiden Radwegen gemeinsam ein touristisches Produkt zu machen, bedingt ihre Verbindung und den Aufbau einer gemeinsamen Vermarktung und eines grenzüberschreitenden Produktmanagements. 

 

Leadpartner: TVB Lechtal

Projektpartner: Gemeinde Pfronten / Pfronten Tourismus

Förderprogramm: Interreg Kleinprojekte

Projektkosten: € 21.000

Fördersatz: 75%

Am 09.06.2016 wurde das Projekt vom Regionalen Lenkungsausschuss genehmigt.

Zurück