Bildnachweis: © REA

Entwicklungsachse Kneipp (Evs41)

Im Interreg Projekt AB 127 Lebensspur Lech wird derzeit eine zeitgemäße Kneipp Infrastruktur aufgebaut. Nun sollen kompetente Kneipp-GesundheitstrainerInnen ausgebildet und die Kneipp'sche Lehre angepasst an die Region weiterentwickelt werden.

Das Projektziel besteht darin, rund 20 Kneipp-GesundheitstrainerInnen auszubilden, sodass ergänzend zum Aufbau bzw. der Verbesserung von öffentlicher Kneipp-Infrastruktur diese Gesundheitslehre gegenüber Einheimischen und Gästen kompetent vermittelt werden kann. Eine möglichst ausgewogene Teilnahme von AkteurInnen beiderseits der Grenze wird angestrebt. Gleichzeitig soll erarbeitet werden, wie diese Gesundheitslehre langfristig im grenzüberschreitenden Kooperationsraum verankert bzw. modern interpretiert und angepasst an die Potenziale vor Ort weiterentwickelt werden kann.

Durch die grenzüberschreitende Kooperation ergibt sich ein reger Austausch von Erfahrungen und Wissen. Gleichzeitig kann durch die gemeinsame Durchführung des Lehrgangs eine kritische Massen erreicht werden. Angestrebt wird zudem eine Verjüngung der bereits seit vielen Jahren in Füssen etablierten Gemeinschaft der „Kneippianer“ durch die grenzüberschreitenden Aktivitäten.

 

Leadpartner: Lechtal Tourismus

Projektpartner: Füssen Tourismus und Marketing

Förderprogramm: Interreg Kleinprojekte

Projektkosten:  25.000

Fördersatz: 75%

Am 28.05.2019 wurde das Projekt vom Regionalen Lenkungsausschuss genehmigt.

 

 

 

 

 

Zurück