Bildnachweis: © Michael Böhmländer Photography

Ehrenbergarena: LED-Veranstaltungs- und Lichttechnik (IWB_Tirol_AUSS-18)

Durch den Austausch der Lichtanlage soll eine Energieeinsparung von bis zu 80% erreicht werden und die Veranstaltungstechnik nachhaltig zukunftfitt gemacht werden. Die Ehrenbergarena wird in ihrer Attraktivität gestärkt und leistet einen wesentlichen ökologischen Beitrag.

Das Projekt wurde aus Mitteln des EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) ko-finanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie unter www.efre.gv.at.

 

Die Ehrenbergarena ist für verschiedenste Arten von Veranstaltungen ausgelegt. Da bei fast allen Veranstaltungen die vorhandene Bühne genutzt wird, stellt sich im Großen und Ganzen immer eine ähnliche Anforderung an die benötigte Lichttechnik. Durch den Austausch der bestehenden Lichtanlage soll bei identer Funktion wie bisher eine Energieeinsparung von 80 % erreicht werden. Berechnungen des KEM Managers zeigen, dass statt einer Leistungsaufnahme von 78 Kilowatt nach Projektumsetzung nur mehr 7,5 Kilowatt notwendig sind. Die neue Anlage soll in LED-Technik realisiert werden.

 

Projektträger: Verein Burgenwelt Ehrenberg

Gesamtkosten: Die Gesamtkosten belaufen sich auf € 72.000,-

Der Fördersatz liegt bei 40% für direkt wertschöpfende nicht betriebliche Projekte.

Am 07.12.2021 beschloss das Projektauswahlgremium die LEADER Tauglichkeit.

Zurück